Selbstcoaching – steuere dich Selbst!

Letztens am Neckar in Heidelberg hat mir ein guter Freund eine tolle Selbst-Coaching-Methode gezeigt, die ich unbedingt mit euch teilen möchte.

Die Methode ist eine Mischung aus Symbolisierung, Mind-Map, Visualisierung und ist ganz einfach.

  1. Setze dich mit an einen schönen, ruhigen Ort mit einem weißen Blatt Papier.
  2. Überlege dir ein Thema, zum Beispiel Selbstfürsorge und male ein Symbol dafür in die Mitte des Blattes.
  3. Schreibe nun um das Symbol herum die Dinge, die du gerne tun möchtest, um für dich selbst zu sorgen. So entsteht ein Mindmap.
  4. Wenn du fertig bist, setze dich imaginär in dein Symbol und verankere die Dinge, die du tun möchtest, emotional in dem Symbol.
  5. Stelle dir jetzt deine gewünschten Ziele so vor, als wären Sie schon positive Realität.
  6. Empfinde bewusst Dankbarkeit für den bereits erreichten Zustand.
  7. Hänge dir dein Symbol an deinen Spiegel oder dorthin, wo es dir jeden Tag auffällt.
  8. Wenn du unzufrieden bist, visualisiere dein Symbol.

Mein Mindmap sah so aus:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um heraus zu finden, was deine Themen sind, empfehle ich dir folgendes Buch:

Spenst, Dominik (2018). Das 6 Minuten Tagebuch. Ein Buch, das dein Leben verändert, Mix aus Sach-, Praxis- und Notizbuch. Paderborn. UrBestSelf Publishing

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*