Filmtipp: „Mr. Jones“

Unberechenbar und unwiderstehlich – Hoch und Tief wechseln bei Mr. Jones (Richard Gere) sehr schnell – zu schnell. Gerade hat er nach längerer Arbeitslosigkeit wieder einen Job auf einer Baustelle bekommen, da überkommt ihn das Hochgefühl: Er klettert auf das Dach des Rohbaues, balanciert und versucht abzuheben, als könne er fliegen.

Das kostet ihn nicht nur seinen Job, sondern auch die Freiheit: Wegen „akuter Selbstmordgefahr“ wird er in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. Dort behandelt ihn die Psychiaterin Dr. Elizabeth Bowen (Lena Olin). Die ist aber nicht nur daran interessiert herauszufinden, was bei dem musikalisch und mathematisch hochbegabten Mann diese Gefühlsschwankungen auslöst – sie entdeckt auch, dass er ein hochsensibler Mensch ist und verliebt sich in ihn. Das wird spätestens in dem Moment zum Problem, als er von Chefärztin Dr. Holland (Anne Bancroft) als nicht mehr akut gefährdet entlassen wird und Dr. Bowen die „private“ Betreuung übernimmt. Zum Eklat kommt es während eines klassischen Konzertes, als Jones auf die Bühne stürmt..


Richard Gere, Mike Figgis und Eric Roth haben sich in Vorbereitung auf die Dreharbeiten von „Mr. Jones“ sehr intensiv mit der Bipolaren Affektiven Störung beschäftigt Sie haben diese regelrecht erforscht und studiert. Richard Gere traf sich hierzu sogar mit mehreren Betroffenen und Angehörigen. Der Film eignet sich sehr gut um Laien unterhaltsam aufzuzeigen, welche Symptome die Störung in Episoden mit sich bringen kann.


DVD, FSK: ab 12 Jahre, farbig, Spieldauer: 110 Minuten, Bild: Widescreen, Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Tschechisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Griechisch (nach 1453), Hebräisch, Hindi, Ungarisch, Isländisch, Italienisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Spanisch, Schwedisch, Türkisch, Regie: Mike Figgis. Mit Richard Gere, Lena Olin, Anne Bancroft u. a., Studio: Sony Pictures Home Entertainment, EAN: 4030521145993, Erscheinungsdatum: 09.11.2004
Preisempfehlung: € 8,99


Wenn Dir www.Stimmungsjo-jo.de gefällt, dann unterstütze uns! Jeder Euro hilft.


Über Flo 77 Artikel
Flo ist gebürtiger Münchner und nach wie vor in der Isarmetropole "dahoam". Mit 38 Jahren wurde bei ihm die Diagnose "Bipolare Affektive Störung" gestellt. Als "manisch-depressiver" hat er in den letzten zwei Jahrzehnten zahlreiche Episoden erlebt, konnte diese jedoch undiagnostiziert und in Unwissenheit der verschiedenen Symptome zum Störungsbild bis zum Tag der "Entdeckung" nie wirklich einer Krankheit zuordnen. Komische Verhaltensweisen konnte er sich daher nicht erklären und verdrängte diese. Der Ahnung, dass was nicht stimmen könnte, wich er im Alltag wegen dieser Unwissenheit somit stets aus. Und so blieb lange Zeit unentdeckt, was längst entdeckt hätte werden sollen. Heute ist Flo in Behandlung und er hat damit die Chance auf ein episoden- und damit symptomfreies Leben. Er ist nicht nur Betroffener, sondern auch Angehöriger. Mehrere Familienmitglieder sind von bipolarer Affektiver Störung betroffen. Die Erfahrungen und das Wissen das er nun im Umgang mit der Krankheit und im Austausch mit anderen Betroffenen erwirbt und erworben hat teilt er nun in diesem Blog. Damit das Wissen um diese Störung in unserer Gesellschaft mehr Zuspruch finden kann. Für die Entstigmatisierung von Betroffenen. Und es soll anderen helfen sich schneller zurecht zu finden. Betroffenen und Angehörigen. Denn je umfangreicher ein Wissen um Bipolare Affektive Störung jeweils ist, desto besser kann gegen Störungsepisoden angegangen bzw. diesen vorgebeugt werden. Von Betroffenen und auch von Angehörigen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*